Die instabile Schulter (Schulterinstabilität)

    Vorschau
    Die instabile Schulter (Schulterinstabilität)
    (Klick auf das Bild öffnet größere Vorschau)
    Kapitelumfang:
    5 Seiten
    Themenbereich:
    Schulter
    Leseprobe
    Von einer instabilen Schulter oder einem instabilen Schultergelenk wird gesprochen, wenn sich der Oberarmkopf gegenüber der Schultergelenkpfanne unter einer normalen Belastung vermehrt und schmerzhaft verschiebt. Bei der Schulterinstabilität kann der Oberarmkopf nicht in der Mitte (Zentrum) der Gelenkpfanne gehalten werden.

    Gleichbedeutend wird häufig wird der Begriff Subluxation verwendet. Während Luxation ein vollständiges Ausrenken des Oberarmkopfes aus der Schultergelenkpfanne bedeutet, beschreibt die Subluxation oder auch die Instabilität eine krankhaft vermehrte Verschieblichkeit des Oberarmkopfes gegenüber der Schultergelenkpfanne.

    Zur Stabilität des Schultergelenks tragen die das Gelenk eng umgebenden Muskeln und ihre Sehnen bei, die Rotatorenmanschette. Auch die Gelenkkapsel und ihre Bänder sowie die Form der Knochen (Oberarmkopf und Schultergelenkpfanne) sind für die Stabilität von Bedeutung. Dabei spielen die muskulären Kräfte der Rotatorenmanschette eine wichtige Rolle, da sie den Oberarmkopf bei einer Schulterbewegung in der Mitte der Gelenkpfanne halten. Man spricht davon, dass sie ihn zentrieren.

    Weniger stabilisierend wirkt die sehr flache Gelenkpfanne. Durch die der Gelenkpfanne aufsitzende Gelenklippe (Labrum) wird der Pfannenrand erhöht und die Führung des Oberarmkopfes verbessert.

    Kommt es zu einer Schädigung dieser stabilisierenden Strukturen, kann ein instabiles Schultergelenk die Folge sein. Im Kapitel Das Auskugeln der Schulter – Die Luxation der Schulter wird ausführlich auf diese Erkrankung und ihre Folgen eingegangen.

    Erweiterte Leseprobe und Vorschau als PDF
    Alle Texte und Abbildungen in Leseprobe und Vorschau sind Auszüge aus dem Buch Orthopädie für Patienten von Dr. Christoph Klein, erschienen im Verlag Michels-Klein.

    Hardcover Printausgabe: 827 Seiten, ISBN 978-3-944070-00-1, € 49,95.
    (auch erhältlich als E-Book-Gesamtausgabe und in 8 E-Book-Teilausgaben)

    Alle Rechte vorbehalten. Abdruck, Vervielfältigung oder sonstige Verwertung von Texten und Abbildungen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Verlages gestattet.

    Noch mehr wissen? Mehr Informationen zum Buch