Reifungsstörungen des Hüftgelenks und Hüftdysplasie

    Vorschau
    Für ein besseres Verständnis der Erkrankungen am Hüftgelenk werden in diesem Kapitel die wichtigsten anatomischen Strukturen benannt und ihre Funktionen erläutert. Auf die Anatomie der Blutgefäße und der Nerven wird bewusst nicht eingegangen. Obwohl deren genaue Kenntnis für die ärztliche Behandlung von größter Bedeutung ist, ist sie für den Patienten eher verwirrend, zu komplex und für das Verständnis von Erkrankungen an der Hüfte von geringerer Bedeutung.
    (Klick auf das Bild öffnet größere Vorschau)
    Kapitelumfang:
    7 Seiten
    Themenbereich:
    Hüfte
    Leseprobe
    Als Hüftreifungsstörungen werden Störungen in der Entwicklung der knöchernen Gelenkpfanne des Hüftgelenks bezeichnet. Im Wesentlichen kann sich dabei die Hüftpfanne zu steil entwickeln. Dann wird der Hüftkopf nicht wie normalerweise in seiner gesamten Breite, sondern nur zu einem Teil überdacht. Diese Folge einer Hüftreifungsstörung wird als Dysplasie bezeichnet.

    Der Begriff Dysplasie wird in der Medizin ganz allgemein für Formen der Fehlgestaltung oder Fehlbildung verwendet, die Folge einer Entwicklungsstörung sind. Die Bezeichnung leitet sich von den griechischen Begriffen dys (miss-) und plas (bilden) ab.

    Durch die Störung in der Formgebung der Hüftgelenkpfanne verteilt sich der Druck zwischen Hüftkopf und Hüftpfanne auf eine kleinere Fläche des Gelenks als sonst. Der Gelenkknorpel kann dadurch überlastet werden und Schaden nehmen. In ausgeprägten Fällen kann sich aus diesen Schäden über Jahre ein Verschleiß des Hüftgelenks entwickeln (Koxarthrose).

    In schweren Fällen einer Reifungsstörung der Hüftgelenkpfanne kann diese den Hüftkopf nicht in seiner Stellung halten. Er gleitet nach oben und außen ab (Luxation), wodurch das Gelenk in seiner Funktion erheblich gestört wird.

    Erweiterte Leseprobe und Vorschau als PDF
    Alle Texte und Abbildungen in Leseprobe und Vorschau sind Auszüge aus dem Buch Orthopädie für Patienten von Dr. Christoph Klein, erschienen im Verlag Michels-Klein.

    Hardcover Printausgabe: 827 Seiten, ISBN 978-3-944070-00-1,  € 49,95.
    (auch erhältlich als E-Book-Gesamtausgabe und in 8 E-Book-Teilausgaben)

    Alle Rechte vorbehalten. Abdruck, Vervielfältigung oder sonstige Verwertung von Texten und Abbildungen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Verlages gestattet.

    Noch mehr wissen? Mehr Informationen zum Buch