Bandverletzungen und Verschleiß an Handgelenk und Handwurzel

    Vorschau
    Bandverletzungen und Verschleiß an Handgelenk und Handwurzel
    (Klick auf das Bild öffnet größere Vorschau)
    Kapitelumfang:
    8 Seiten
    Themenbereich:
    Hand
    Leseprobe
    Das Handgelenk besteht aus mehreren Einzelgelenken. Das größte Einzelgelenk ist das körpernahe (proximale) Handgelenk, das sog. Radiokarpalgelenk. Es wird von der Speiche (Radius) und der Elle (Ulna) auf der einen Seite sowie von Kahnbein (Skaphoid oder Navikulare), Mondbein (Lunatum) und Dreiecksbein (Triquetrum) auf der anderen Seite gebildet. Auch Elle und Speiche bilden an ihren körperfernen Enden gemeinsam ein kleines Gelenk, das sog. Radioulnargelenk.

    Das Kahnbein (Skaphoid), das Mondbein (Lunatum) und das große Vieleckbein (Trapezium) bilden mit dem Kopfbein (Kapitatum) und dem Hakenbein (Hamatum) das körperferne (distale) Handgelenk, das Mediokarpalgelenk.

    Die Gelenkverbindung zwischen Kahnbein (Skaphoid), großem Vieleckbein (Trapezium) und kleinem Vieleckbein (Trapezoideum) wird als STT-Gelenk bezeichnet. Die Großbuchstaben stehen dabei als Kürzel für die am Gelenk beteiligten Knochen.

    Weitere ausführliche Informationen zur Anatomie der Hand können dem Kapitel Die Hand – Anatomische Grundlagen entnommen werden.

    Erweiterte Leseprobe und Vorschau als PDF
    Alle Texte und Abbildungen in Leseprobe und Vorschau sind Auszüge aus dem Buch Orthopädie für Patienten von Dr. Christoph Klein, erschienen im Verlag Michels-Klein.

    Hardcover Printausgabe: 827 Seiten, ISBN 978-3-944070-00-1, € 49,95.
    (auch erhältlich als E-Book-Gesamtausgabe und in 8 E-Book-Teilausgaben)

    Alle Rechte vorbehalten. Abdruck, Vervielfältigung oder sonstige Verwertung von Texten und Abbildungen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Verlages gestattet.

    Noch mehr wissen? Mehr Informationen zum Buch