Der Hohlfuß

    Vorschau
    Der Fuß – Anatomische Grundlagen
    (Klick auf das Bild öffnet größere Vorschau)
    Kapitelumfang:
    4 Seiten
    Themenbereich:
    Fuß
    Leseprobe

    Als Hohlfuß oder Pes cavus wird eine Fußform bezeichnet, bei der der Fuß ein ausgeprägtes und hochgezogenes Längsgewölbe aufweist. Der Begriff leitet sich vom lateinischen pedis für Fuß und cavum für Höhlung ab.

    Hat die Fußdeformität ihre stärkste Ausprägung am Vorfuß mit Verbreiterung des Vorfußes und einer nach unten geneigten Stellung des Vorfußes gegenüber dem Rückfuß, so liegt ein Ballenhohlfuß vor.

    Führt vor allem eine Steilstellung des Fersenbeins (Kalkaneus) zu einem erhöhten Längsgewölbe, wird die Bezeichnung Hackenhohlfuß verwendet.

    Ein Teil der leicht ausgeprägten Hohlfüße bildet sich ohne eine erkennbare Ursache, man spricht dann auch von einem idiopathischen Hohlfuß.

    Familiär findet sich ein gehäuftes Auftreten dieser Fußform. Der leichte Hohlfuß ist häufig eine harmlose Formvariante des Fußes, die oft zufällig bei einer Untersuchung des Fußes entdeckt wird und den Betroffenen selten Probleme macht.

    Erweiterte Leseprobe und Vorschau als PDF
    Alle Texte und Abbildungen in Leseprobe und Vorschau sind Auszüge aus dem Buch Orthopädie für Patienten von Dr. Christoph Klein, erschienen im Verlag Michels-Klein.

    Hardcover Printausgabe: 827 Seiten, ISBN 978-3-944070-00-1,  € 49,95.
    (auch erhältlich als E-Book-Gesamtausgabe und in 8 E-Book-Teilausgaben)

    Alle Rechte vorbehalten. Abdruck, Vervielfältigung oder sonstige Verwertung von Texten und Abbildungen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Verlages gestattet.

    Noch mehr wissen? Mehr Informationen zum Buch