Die Trichterbrust und die Kielbrust

    Vorschau
    Die Trichterbrust und die Kielbrust
    (Klick auf das Bild öffnet größere Vorschau)
    Kapitelumfang:
    3 Seiten
    Themenbereich:
    Brustwirbelsäule (BWS) & Brustkorb
    Leseprobe
    Trichterbrust und Kielbrust sind durch eine angeborene Fehlbildung des Brustbeins (Sternum) bedingt. Das Brustbein ist ein flacher Knochen, mit dessen Seiten die knorpeligen Enden der Rippen an der Vorderseite des Brustkorbs verbunden sind. Mit dem oberen Teil des Brustbeins bilden die Enden der Schlüsselbeine die Brustbein-Schlüsselbein-Gelenke.

    Besteht eine Einziehung des Brustbeins nach innen, wird dies als Trichterbrust (Pectus excavatus, von lat. pectus = Brust und excavere = aushöhlen) bezeichnet. Die Vorwölbung des Brustbeins nach außen heißt Kielbrust (Pectus carinatum, von lat. carina = Kiel). Der früher verwendete Ausdruck Hühnerbrust für die Kielbrust ist unangebracht und wird nicht mehr verwendet.

    Erweiterte Leseprobe und Vorschau als PDF
    Alle Texte und Abbildungen in Leseprobe und Vorschau sind Auszüge aus dem Buch Orthopädie für Patienten von Dr. Christoph Klein, erschienen im Verlag Michels-Klein.

    Hardcover Printausgabe: 827 Seiten, ISBN 978-3-944070-00-1, € 49,95.
    (auch erhältlich als E-Book-Gesamtausgabe und in 8 E-Book-Teilausgaben)

    Alle Rechte vorbehalten. Abdruck, Vervielfältigung oder sonstige Verwertung von Texten und Abbildungen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Verlages gestattet.

    Noch mehr wissen? Mehr Informationen zum Buch